EMS TMS Chemiekurse Chocolate Management & Verlag GmbH

Neujahrskonzerte der Wiener Philharmoniker

Das Neujahrskonzert ist die mit Abstand populärste Konzertveranstaltung der Wiener Philharmoniker und die mit 1,2 Milliarden Zusehern weltweit meistgehörte und
meistgesehene Konzertveranstaltung überhaupt.

Ausgehend von einem historischen Überblick wird die einzigartige Veranstaltung in ihrer musikalischen, geschichtlichen aber auch medialen Bedeutung dargestellt.

Das Neujahrskonzert bildet einen wichtigen Aspekt der österreichischen kulturellen Identität und als
Eurovisions-Ereignis wird es seit 1959 via Fernsehen weltweit ¸bertragen und steht daher neben seiner Tradition auch als Beispiel für den Aufbruch in das Medienzeitalter. 1997 stellt in der Geschichte des Neujahrskonzertes mit der
Entwicklung der CD-ROM "Die Neujahrskonzerte der Wiener Philharmoniker" eine weitere Stufe durch den Einstieg in die neuen, interaktiven Medien dar.

Mit den neuesten technischen Möglichkeiten wird das Neujahrskonzert in all seinen Facetten präsentiert. Erstmals sind alle Informationen zu den Neujahrskonzerten, dem Orchester, seinen Dirigenten, dem Musikvereinssaal und nicht zuletzt der Strauß-Familie auf einer Triple-CD multimedial verfügbar. Unzählige Ausschnitte
der Neujahrskonzerteausstrahlungen, exklusive Interviews mit den Maestros und eigens angefertigte Tonbeispiele. Knapp 100 Minuten Video!

Eingebettet in ein visuell höchst ansprechendes und auf intuitive Navigation konzipiertes Interface erfährt der Benützer, wie die Wiener Philharmoniker alljährlich durch einen besonderen, "wienerischen" Musikstil Millionen von Menschen verzaubern. Ein Stil, der vor allem von Willy Boskovsky durch genau 25 Neujahrskonzerte hindurch
geprägt wurde, von Meistern wie Lorin Maazel und Herbert von Karajan weiter ausgefeilt wurde und heute von den bedeutensten Dirigenten der Welt wie Zubin Mehta oder Riccardo Muti in Wiener Tradition weitergeführt und doch jedes Jahr neu erfunden wird.

Schlauchfiguren
Top